Kepi-Ade  :  Kepler-Gymnasium Tübingen

Editorial

 Diese  Internet-Seite www.kepi-ade.de entstand im Vorfeld der Vorbereitung zur „definitiv ultimativen Aula-Ade-Fete“  vor dem Abriss des Festsaals im Winter 2006 (mehr Aktuelles dazu auf der Seite „Events“). Ehemalige Keplerianer, Eltern von Keplerianern und Lehrer am Kepi einte dabei eins: die Verbundenheit zu dieser besonderen, weil irgendwo prägenden Anstalt.Dieses Internet-Portal will zum einen generationen-übergreifend Fundus von Erinnerung sein. Hier kann nicht nur gestöbert werden, dazu kann auch jeder seinen Teil beisteuern, sei es in schriftlich-persönlicher, dokumentarischer, bildlicher Form. Hier kann virtuell quasi ein kollektives Gedächtnis der Schulzeit zusammengetragen werden und wachsen, was in der Realität eher im Verborgenen schlummerte.

Zum anderen soll die Homepage Heimstatt sein für Kontakte, Nachrichten und Ansichten in Sachen Kepi und drumherum. Das offene „Forum“ und „What’s new“ bieten Gelegenheit, sich auszutauschen und zu verabreden.

Wenn nur ein Bruchteil derer, die das Interesse an ihrer alten Penne, das Gefühl für die damalige Zeit und jene Menschen nicht ganz verloren haben, sich hieran beteiligt, wird aus dieser Adresse ein wirklicher Umschlagpunkt!